Amtsausübung


Hoheitliche Tätigkeit

Die notariellen Amtsgeschäfte sind hoheitliche Tätigkeit für den Freistaat Bayern. Sichtbares Zeichen hierfür ist das Siegel auf allen Notarakten (Beurkundungen, Beglaubigungen). Die Amtstätigkeit des Notars ist höchstpersönlich und kann nicht auf Mitarbeiter delegiert werden.


Vertretung

In Zeiten, in denen der Notar abwesend ist, wird in der Regel für die Amtsgeschäfte ein Vertreter bestellt.
Ständiger Vertreter in diesem Amt ist zunächst jeweils der andere Notar, also für Herrn Notar Dr. Stefan Bandel Herr Notar Michael Pich und für Herrn Notar Michael Pich Herr Notar Dr. Stefan Bandel. Weiterer Vertreter für den Fall einer Verhinderung ist Herr Dr. Günther Albert. Im Einzelfall kommen auch Notarassessoren, d.h. Personen, die sich in der Ausbildung zum Notarberuf befinden, als Vertreter zum Einsatz. Bis einschließlich 2013 war auch Herr Notar a.D. Dr. Reinhold Plenk als Vertreter tätig.


Amtsbereich

Der Notar übt seine Tätigkeit grundsätzlich in seinen Geschäftsräumen aus. Bei Bedarf kann er seine Tätigkeit jedoch auch an einem anderen Ort vornehmen. Für solche Auswärtstermine ist er jedoch an seinen Amtsbereich gebunden, den er grundsätzlich nicht verlassen darf. Zum Amtsbereich gehören folgende Gemeinden: Aicha vorm Wald, Büchlberg, Fürstenstein, Fürstenzell, Hutthurm, Neuburg, Neuhaus, Neukirchen, Passau, Ruderting, Salzweg, Thyrnau, Tiefenbach, Tittling, Witzmannsberg.


Kleiner Exerzierplatz 13

Die Büroräume am Kleinen Exerzierplatz 13 wurden im April 1992 von den Notaren Dr. Reinhold Plenk und Prof. Dr. Wolfgang Reimann bezogen. Diese bildeten seinerzeit eine Sozietät. Nachdem Notar Dr. Plenk im Jahr 2000 in den Ruhestand gewechselt war, wurde die Sozietät mit Notar Dr. Georg Westermeier ab dem 01.07.2000 fortgesetzt. Auf Notar Dr. Westermeier, der dann nach München wechselte, folgte fünf Jahre später Notar Dr. Henning Schwarz. Die Sozietät zwischen Notar Prof. Dr. Wolfgang Reimann und Notar Dr. Schwarz endete am 31.12.2010 mit der Verabschiedung von Notar Prof. Dr. Reimann in den Ruhestand. Amtsnachfolger von Notar Prof. Dr. Wolfgang Reimann wurde Notar Dr. Stefan Bandel, der die Sozietät mit Notar Dr. Henning Schwarz fortsetzte. Zum 01.06.2011 wechselte Notar Dr. Henning Schwarz seinen Amtssitz nach München. Mit dessen Amtsnachfolger wurde die Sozietät nicht fortgesetzt. Der Amtsnachfolger unterhält andere Büroräume in Passau. Vom 01.08.2011 bis zum 31.01.2013 amtierte Notar Dr. Stefan Bandel in den Büroräumen am Kleinen Exerzierplatz 13 allein. Danach haben Notar Dr. Stefan Bandel und Notar Michael Pich am selben Standort eine Sozietät begründet. Herr Notar Michael Pich hat hierfür seine Amtsräume vom bisherigen Standort Große Klingergasse 2a in das Notariat Kleiner Exerzierplatz 13 verlegt.